Dauerhaft verfugtes Straßenpflaster


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Zufahrten

Auswahl der Bauweise > Mechanische Belastung


Erfolgen Grundstückszufahrten über Gehwege, sind die überfahrbaren Bereiche in ihrem Aufbau wie die angrenzende befahrene Straße zu planen und auszuführen. Der Pflasterbelag muss dem einer Fahrbahn gleich sein.

Begründung:

Viel zu oft zeigten Leistungsverzeichnisse in der Vergangenheit eine durchgehende Planung für reinen Fußgängerverkehr auf Gehwegen. Die Grundstückszufahrten über Gehwege oder andere von Kraftfahrzeugen überfahrene Bereiche, z. B. auch in Fußgängerzonen, wurden dabei offenbar schlicht vergessen. Doch die RStO 01 weisen in Abschnitt 5.2.1, Absatz 3, ausdrücklich darauf hin, dass die Befestigungsdicke auch im Bereich von Überfahrten in Rad- und Gehwegen den Verkehrsbelastungen anzupassen sind.

Zur Erhöhung der Dauerhaftigkeit des Gehwegpflasters ist deshalb an diesen Stellen eine Verfugung mit Mörtel samt entsprechend ausgelegter Tragschicht und Bettung besonders dann zu erwägen, wenn die Fahrbahn bereits in gebundener Pflasterbauweise ausgeführt wird. Wer die Bedingungen der angrenzenden Fahrbahn übernimmt, geht keinerlei Risiko ein und benötigt auch keine gesonderte Bauaufsicht für diesen in seiner Fläche meistens eng begrenzten Sonderfall. Denn gerade hier wirken besondere Belastungen auf die Pflasterfläche ein, bei besonders häufig frequentierten Zufahrten wie zu Supermärkten und Industrieflächen sogar ähnlich Bushaltebuchten oder Taxenspuren: Teilweise engste Kurven bei gleichzeitiger Beschleunigung bzw. Bremsung samt Spurfahrt sind hier üblich.

Das für Fahrbahnen erforderliche Steinformat ist auch hier zu beachten; Platten und Mosaiksteine sind für befahrbare Flächen, also auch an diesen Stellen, generell unzulässig. Ein Belagwechsel innerhalb eines Gehweges bringt zusätzlich auch noch eine Sicherheitskomponente ein: Die Fußgänger werden an solchen Stellen unbewusst zu erhöhter Aufmerksamkeit gegenüber ein- und ausfahrenden Fahrzeugen angeregt.



[Weiter]


[ Diese Seite drucken]


.

Suche

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü